103 - 3 Motetten zu 6 Stimmen - Walter Pichler

Header
Direkt zum Seiteninhalt
Die Wand

Nur eine blinde Papierwand
trennt mich von dir,
namenloses Geheimnis.
Ich sehe den Schein deines Angesichts
und bebe in Furcht vor dem Glanz.
Aber ich müßte die Faust erheben,
um die Wand zu zerreißen,
und das wage ich nicht.


Signale der Dämmerung

Nachtblind sind wir
in der Verstörtheit unserer Ängste.
Die zuckenden weißen Lichter im Abgrund
sind uns Boten des Untergangs.
Zuckende weiße Lichter.
Signale der Dämmerung.


Lichtfindung

Stern du, ewiger,
unverlierbarer Stern.
Den unergründlichen Tiefen entstiegen,
hast du meinen Scheitel berührt.
Aus deiner Ferne ist Nähe geworden,
aus deinem Schweigen Gesang.
Dein kaltes Funkeln wurde zum Feuer,
dein Licht zum Licht meiner Welt.


Aus lichtloser Tiefe: Alte und neue Psalmen / Helmut Schinagl

Tyrolia-Verl., 1995; ISBN 3-7022-1967-6

Zurück zum Seiteninhalt